Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Villach-Peraustraße Startseite


1.
Solltet ihr mit einem Drahtesel in die Schule klappern, stellt ihn, wenn möglich, im Ständer oder auf einem markierten Parkstreifen ab.
Vergrößerung: 86 kB
Vergrößerung: 59 kB 2.   Beim Betreten oder Verlassen der Schule benützt bitte nur den Haupteingang! Da die Lehrer erst ab 7.30 Wache schieben, darf man erst dann in die Klasse. Schüler, die verkehrsbedingt zu früh kommen, dürfen in der Garderobe oder im Erdgeschoß warten. ACHTUNG! Wertgegenstände unbedingt in die Klasse mitnehmen! (Kommissar Rex ist bei uns nicht angestellt.)
Vergrößerung: 48 kB 3.
Das Tragen von Straßenschuhen ist nicht erlaubt, weil sonst das Reinigungspersonal zu viel zu tun hat. Die Hausschuhe werden in den Garderoben in Stoffsäckchen aufgehängt. Verlorene Hausschuhe oder Straßenschuhe sucht ihr zuerst im Fundbüro.
4.   Vor Unterrichtsbeginn sollte jeder Schüler in der Klasse sein und sich auf das kommende Fach vorbereiten. In der großen Pause könnt ihr euch in der Aula, im Hof oder in den Gängen aufhalten. Im Keller darf euch kein Lehrer erwischen, der Keller ist nämlich für die Mäuse gedacht.
5.   Das Verlassen des Schulgebäudes während der Unterrichtszeit ist nicht erlaubt!
Vergrößerung: 84 kB 6. Dicke Luft? Bei dicker Luft im Klassenzimmer ist es uns nur erlaubt, frische Luft hereinzulassen, wenn wir unter Aufsicht sind. Wir lümmeln nicht auf den Fensterbänken und Heizkörpern und wir beugen uns auch nicht hinaus. Vegrößerung: 59 kB 7. Solltet ihr nicht gerade eine Genickstarre haben, ist es selbstverständlich, die Erwachsenenen mit einem freundlichen Kopfnicken zu grüßen.
Vergrößerung: 97 kB 8.   Niemand putzt gern!
Also produziert keinen unnötigen Müll! Wenn ein Schüler etwas kaputt macht, muss es dem Klassenvorstand gemeldet und der Schaden bezahlt werden. Für eine saubere Schule sind alle Schüler verantwortlich. Der Müll soll im Papierkorb landen und nicht am Boden! Nach dem Unterrichtsschluss verlassen wir die Klasse ordentlich, stellen die Stühle auf den Tisch, und der Lehrer sperrt ab.
  9.   Wenn ein Lehrer einmal krank oder aus einem anderen Grund verhindert ist, wird das an den Hinweistafeln im ersten Stock oder vor der Kanzlei angeschlagen.
Vergrößerung: 48 kB 10.   Falls es mir einmal nicht gut geht, melde ich mich bei meinem Klassenvorstand ab; wenn er verhindert ist, bei seinem Stellvertreter. Die Eltern werden von der Direktion telefonisch verständigt, um das kranke Kind abzuholen. Vergrößerung: 24 kB 11.   Rauchen gefährdet euer Leben!
Die Schule soll kein Aschenbecher sein, drum lasst das Rauchen sein.
Ich finde diese Regel ganz o.k.
Vergrößerung: 30 kB 12.   Das Mitteilungsblatt ist ein wichtiges Merkblatt, in dem Informationen weitergegeben werden. Nimm es am besten immer mit! Vergrößerung: 38 kB
13.   Wenn ihr am Beginn der Stunde die Klasse wechseln müsst, dann nehmt bitte die Schultasche mit. 14.   Zum Nachmittagsunterricht kommen wir erst kurz vor Unterrichtsbeginn.
Vergrößerung: 31 kB 15.   Wenn ihr daheim das Bett hüten müsst, dann rufen eure Erziehungsberechtigten vor dem Unterricht in der Schule an!


Vergrößerung: 52 kB
16.   Achtung Leseratten!
Möchtet ihr ein spannendes Buch lesen? Dann geht in die Schulbücherei (Öffnungszeiten laut Anschlag).

(Entwurf)

Witzig ... Weitere Schülerzeichnungen zur Hausordnung

[Startseite]   [Sprechstunden]   [Lage der Räume]   [Stunden und Pausen]